Die Mikroskopie in der Biologie

ist die klassische Disziplin in der Anwendung des Mikroskops. So entdeckte Antonie van Leeuwenhoek, der als Erfinder des Mikroskops gilt, 1668 die roten Blutkörperchen. Gut 200 Jahre später, im Jahre 1882, gelang es Robert Koch, den Tuberkelbazillus mit Hilfe eines Lichtmikroskops nachzuweisen.

Erst seit dem andere Abbildungsverfahren, als die Durchlicht-Hellfeld-Mikroskopie entwickelt werden, wird das Mikroskop auch in Materialwissenschaft und Prozesskontrolle eingesetzt.


Zum Portfolio
neue medien fotografie mikroskopie